Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

02.11.2010

Bericht Verdächtiges Paket im Kanzleramt entdeckt

Berlin – Im Bundeskanzleramt ist am Dienstag Medienberichten zufolge ein verdächtiges Paket entdeckt worden. Das meldet der „Tagesspiegel” auf seiner Internet-Seite. Ein angefordertes Entschärfungskommando habe demnach einen „explosiven Gegenstand“ untersucht. Der Einsatz dauere derzeit noch an. Das Paket sei in der Poststelle eingetroffen, hieß es.

Die Bundesregierung äußerte sich bislang nicht zu dem Bericht. Zuvor war am Dienstag bereits die deutsche Botschaft in Athen knapp einem Anschlag entgangen. Am vergangenen Freitag hatten Terroristen vom Jemen aus zwei Paketbomben verschickt, von denen eine auf dem Frachtflughafen Köln/Bonn umgeladen wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-verdaechtiges-paket-im-kanzleramt-entdeckt-16717.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen