Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Verbotene Liebe

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

18.07.2014

Bericht „Verbotene Liebe“ wird abgesetzt

Die Redaktion der Serie habe das Aus diese Woche beschlossen.

Berlin – Die ARD-Vorabendserie „Verbotene Liebe“ soll laut eines Berichts, den „Bild-Online“ am Donnerstagabend veröffentlichte, angeblich mittelfristig abgesetzt werden. Die Redaktion der Serie habe das Aus diese Woche beschlossen, wie lange „Verbotene Liebe“ noch ausgestrahlt werde, sei noch unklar. Nach „Bild“-Informationen hat die ARD jedoch bis Anfang 2015 Folgen verbindlich bestellt und bezahlt. Ob bis dahin aber wirklich noch Episoden gedreht werden, steht noch nicht fest.

Die Serie wird seit 1995 montags bis freitags im Vorabendprogramm des Ersten ausgestrahlt. Die Anzahl der Zuschauer hat sich von 2,9 Millionen im Jahr 1998 auf 1,3 Millionen 2013 mehr als halbiert, was einem Marktanteil 2013 von 6,8 Prozent entspricht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-verbotene-liebe-wird-abgesetzt-71970.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen