Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Raucherwarnung auf Zigarettenschachtel

© über dts Nachrichtenagentur

10.07.2014

Bericht Verbot von E-Zigaretten für Jugendliche rückt näher

Das „Nervengift Nikotin“ sei in nahezu jedem Liquid.

Berlin – Ein Verbot von elektrischen Zigaretten und elektrischen Shishas für Jugendliche rückt offenbar näher. Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) sagte der „Saarbrücker Zeitung“ (Donnerstagausgabe), er habe das Bundesinstitut für Risikobewertung um eine gesundheitliche Analyse auch von E-Shishas gebeten.

Das Ergebnis sei deutlich: „Neben der hohen Giftigkeit und dem Suchtpotential von Nikotin können auch bei nikotinfreien Shishas gesundheitliche Risiken entstehen, etwa durch Verdampfungsmittel, Aromen, Zusätze oder gar krebserregendes Formaldehyd.“ Daher seien Altersbeschränkungen für nikotinhaltige und nikotinfreie Verdampfer jetzt dringend erforderlich. Auch müssten bestehende Gesetzeslücken schnellstmöglich geschlossen werden, „um den Vertrieb an Kinder und Jugendliche zu unterbinden“.

Wie die Zeitung weiter schreibt, hat der Freistaat Thüringen inzwischen einen Entschließungsantrag in den Bundesrat eingebracht, wonach die bestehenden Regelungen zum Jugendschutz geändert und die Verdampfer mit dem Rauchen von Tabakerzeugnissen gleichgestellt werden sollen.

In dem Papier heißt es unter anderem, das „Nervengift Nikotin“ sei in nahezu jedem Liquid „und meist in höheren Dosen enthalten als auf der Verpackung angegeben“. Die Produkte würden insbesondere gegenüber Kindern verharmlost.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-verbot-von-e-zigaretten-fuer-jugendliche-rueckt-naeher-71890.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen