Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

25.09.2010

Bericht Union und FDP auf Konfliktkurs in der Sicherheitspolitik

Berlin – In der Berliner Regierungskoalition bahnt sich eine scharfe Konfrontation in Fragen der Inneren Sicherheit an. Ein Papier der FDP-Fraktion, das diese Woche ihren Bundestagsabgeordneten zugehen soll, positioniert sich in allen wesentlichen Punkten gegen die Pläne von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). Dies berichtet der „Spiegel“. So lehnt der Entwurf der Liberalen jede Ausweitung von Online-Durchsuchungen kategorisch ab und bezeichnet das Abhören verschlüsselter Internettelefonate („Quellen-Telekommunikationsüberwachung“) durch den Verfassungsschutz als unverhältnismäßig. Auch zu den Streitthemen Vorratsdatenspeicherung und Netzsperren scheinen die Positionen der Koalitionspartner unversöhnlich.

Die Union will ihr konservatives Profil stärken und hat offenbar das Innenressort mit dem Schwerpunkt Terrorabwehr als dafür taugliches Feld ausgemacht. Die FDP wiederum setzt verstärkt auf die Verteidigung der Bürgerrechte. Die innenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Gisela Piltz sieht für neue Anti-Terror-Maßnahmen „keine fachliche Notwendigkeit“. Der Bundesinnenminister müsse sich darum kümmern, Vollzugsdefizite zu beseitigen. „Wer seine Hausaufgaben macht, muss nicht ständig neue Gesetze fordern“, so die FDP-Abgeordnete.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-union-und-fdp-auf-konfliktkurs-in-der-sicherheitspolitik-15666.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen