Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball liegt vor Freistoßspray

© über dts Nachrichtenagentur

28.03.2015

Bericht Uefa zahlt Klubs Rekordsumme für EM 2020

Außerdem soll der Einfluss der ECA in der Uefa gestärkt werden.

Nyon – Die Uefa soll den Klubs für die EM 2020 die Rekordsumme von 200 Millionen Euro zahlen. Darauf einigte sich einem Bericht der „Bild“ zufolge die Vereinigung der europäischen Topklubs (ECA) mit der Uefa. 2012 in Polen und der Ukraine lagen die Abstellgebühren noch bei 100 Millionen, 2016 in Frankreich sollen es 150 Millionen Euro sein.

Zum Vergleich: Bei der kommenden WM-Endrunde 2018 in Russland sollen die Vereine laut „Bild“ von der Fifa 195 Millionen Euro kassieren.

Außerdem soll Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge als Vorsitzender der ECA in das Exekutiv-Komitee der Uefa aufrücken, berichtet die Zeitung weiter. Der ehemalige Nationalmannschafts-Kapitän wäre nach DFB-Präsident Wolfgang Niersbach der zweite deutsche Vertreter in der Regierung des europäischen Fußballs.

Insgesamt soll dem Bericht zufolge der Einfluss der ECA in der Uefa gestärkt werden und neben Rummenigge ein weiterer ECA-Vertreter ins Exekutiv-Komitee aufgenommen werden. Dafür werde das Komitee von 16 auf 18 Mitglieder erweitert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-uefa-zahlt-klubs-rekordsumme-fuer-em-2020-81183.html

Weitere Nachrichten

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

BVB-Anschlag Spuren führen ins Ausland

Im Fall des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund gehen die Ermittler Spuren ins Ausland nach. Das berichtet der "Spiegel". Der ...

Weitere Schlagzeilen