newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Michel Platini
© Klearchos Kapoutsis / CC BY 2.0

Bericht Uefa-Präsident gibt geschenkte Luxus-Uhr doch zurück

„Der Uefa-Präsident geht davon aus, dass das Thema jetzt abgeschlossen ist.“

Berlin – Im Streit um die Luxus-Uhren-Affäre beim Fußball-Weltverband Fifa hat Michel Platini eingelenkt: Wie die „Welt“ berichtet, übergab der Präsident des Europäischen Fußball-Verbandes Uefa eine Uhr im Wert von 25.000 US-Dollar am vergangenen Freitag in Zürich einem Fifa-Mitarbeiter.

Noch Mitte September hatte der 59 Jahre alte Franzose öffentlich verkündet, das im Rahmen der Weltmeisterschaft 2014 vom brasilianischen Fußball-Verband CBF erhaltene Geschenk behalten zu wollen – obwohl die Fifa-Ethikkommission die Rückgabe gefordert hatte. „Ich bin ein wohlerzogener Mensch. Ich gebe keine Geschenke zurück“, hatte Platini damals gesagt.

Zum Sinneswandel kam es nach einem Gespräch mit der Ethikkommission, die Platinis Vorschlag, den Gegenwert der Uhr zu spenden, abgelehnt hatte, heißt es in dem Bericht. Um Sanktionen zu entgehen, gab der Uefa-Boss die Uhr daraufhin wieder ab.

Pedro Pinto, Uefa-Mediendirektor, bestätigte den Vorgang auf Anfrage der „Welt“. Platini habe die Uhr zurückgegeben, um die Forderung der Ethikkommission zu erfüllen: „Der Uefa-Präsident geht davon aus, dass das Thema jetzt abgeschlossen ist.“

Die Schenkung von Luxus-Uhren im Gesamtwert von 1,65 Millionen US-Dollar hatte im Weltfußball für große Aufregung gesorgt. Michael Garcia, der Vorsitzende der Fifa-Ethikkommission, leitete aufgrund eines Verstoßes gegen den Ethikkodex des Verbandes ein Ermittlungsverfahren ein und stellte den 65 Empfängern der hochwertigen Güter ein Ultimatum. Bis zum 24. Oktober müssen sie die Uhren zurückgegeben haben, ansonsten drohen Strafen bis hin zur Suspendierung von ihren Ämtern im Weltfußball.

06.10.2014 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Amazon Prime Video Exklusive Dokumentation über Robert Lewandowski

Deutschlands Fußballer des Jahres 2021, FIFA Weltfußballer des Jahres 2020, Rekordhalter für die meisten Tore in einer Bundesliga-Saison und Kapitän der polnischen Nationalmannschaft - Robert Lewandowski ist ohne Frage einer der erfolgreichsten Stürmer der ...

Volle EM-Stadien Münchens Oberbürgermeister kritisiert UEFA

Wenig Verständnis für die hohen Zuschauerzahlen bei den verbleibenden EM-Spielen im Londoner Wembley-Stadion, zeigt Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD). "Die Corona-Lage in Europa gibt das eigentlich nicht her", so Reiter gegenüber der Wochenzeitung "Die ...

Champions-League Auslosung der Paarungen im Viertelfinale 2020/21

Fußball-Fan-Experte „Das nackte Spiel ist ohne Zuschauer banal geworden“

Marco Bode Werder ist „aus der Balance geraten“

Ginter „Bundesliga wird gerade sehr unter dem Brennglas beobachtet“

Stefan Lainer „Fall Kalou“ bei Borussia Mönchengladbach undenkbar

Vereinskreise Zwei positive Corona-Tests bei Borussia Mönchengladbach

Nach Kalou-Video Akzeptanz von Geisterspielen wird weiter schwinden

Fortuna Düsseldorf Trainer plädiert für fünf Auswechslungen

Jupp Heynckes Stolz auf Erfolge doch wichtiger ist was andere

Eintracht Frankfurt Fredi Bobic wehrt sich gegen Kritik an Geisterspielen

HSV-Sportchef Hecking-Verlängerung auch bei Nichtaufstieg denkbar

FC Bayern München Hoeneß für Vertragsverlängerung mit Neuer

FC Bayern München Alphonso Davies denkt über Schauspielerkarriere nach

Corona-Krise Arbeitsminister gegen Maskenpflicht für Bundesliga

Umfrage Mehrheit gegen häufige Corona-Tests für Bundesliga-Spieler

1. Bundesliga Tyler Adams sieht RB Leipzig bei Saisonfortsetzung im Vorteil

Corona-Krise Sportausschuss-Chefin sieht Bundesliga-Fortsetzung kritisch

Dennis Aogo Arjen Robben „hat mir extrem imponiert“

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »