Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge auf der Balkanroute

© über dts Nachrichtenagentur

02.11.2017

Bericht Über 20 Dschihadisten kamen als Flüchtlinge getarnt nach Europa

„Die Gefahr besteht weiterhin.“

Berlin – Über 20 Dschihadisten sind bis Oktober 2017 von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ als Flüchtlinge getarnt nach Europa eingeschleust worden. Das berichtet die „Berliner Zeitung“ (Donnerstag-Ausgabe) unter Berufung auf deutsche Sicherheitskreise. Diese hätten jeweils feste Anschlagsabsichten gehabt oder Anschläge ausgeführt. „Die Gefahr besteht weiterhin“, heißt es in den Kreisen.

Zugleich gehen dem Blatt zufolge bei den Sicherheitsbehörden hunderte Hinweise von Asylbewerbern auf andere terrorverdächtige Flüchtlinge ein, von denen über drei Viertel als prinzipiell belastbar gelten.

Am Dienstag hatten Sicherheitskräfte einen 19-jährigen syrischen Flüchtling in Schwerin festgenommen. Das Bundesamt für Verfassungsschutz war frühzeitig auf seine Spur gekommen und hatte erfahren, dass er sich in Internet-Chats nach Hinweisen zum Bau von Bomben erkundigte. Der Syrer soll einen Anschlag geplant haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-ueber-20-dschihadisten-kamen-als-fluechtlinge-getarnt-nach-europa-103781.html

Weitere Nachrichten

Spanische Fahnen

© über dts Nachrichtenagentur

Politologe Bürgerkriegsszenario für Spanien unwahrscheinlich

Der Politikwissenschaftler Herfried Münkler hält ein Bürgerkriegsszenario in Spanien für unwahrscheinlich. Allerdings könnten sich unter den fanatischen ...

Flagge von Spanien

© über dts Nachrichtenagentur

Spanien Gericht lädt Puigdemont vor

Das Oberste Gericht Spaniens hat den abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont und 13 Mitglieder seiner Regierung vorgeladen. Sie ...

Bauer auf Traktor

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Giegold startet Petition gegen Glyphosat

Der grüne Europaabgeordnete Sven Giegold hat bei Change.Org eine Petition mit dem Ziel, die verlängerte Zulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat ...

Weitere Schlagzeilen