Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alexis Tsipras

© über dts Nachrichtenagentur

01.06.2015

Bericht Tsipras bewegt sich im Schuldenstreit auf Geldgeber zu

Die Reform der Renten ist einer der umstrittensten Punkte in den Gesprächen.

Athen – Griechenland geht im Schuldenstreit offenbar einen wichtigen Schritt auf seine Geldgeber zu: Wie die „Welt“ unter Berufung auf das Umfeld von Verhandlungsteilnehmern berichtet, signalisiert Ministerpräsident Alexis Tsipras, auch über Pensionskürzungen und ein späteres Renteneintrittsalter sprechen zu wollen. Einen konkreten Vorschlag hätten die Griechen allerdings noch nicht eingereicht, hieß es der Zeitung zufolge.

Schon seit Februar sprechen EU, Europäische Zentralbank (EZB) und Internationaler Währungsfonds (IWF) mit den Griechen über ein Reformpaket, das den Weg zur Auszahlung von Krediten von 7,2 Milliarden Euro ebnen soll.

Die Reform der Renten ist einer der umstrittensten Punkte in den Gesprächen. Zwar hatte Griechenland die Bereitschaft erkennen lassen, die Steuereinnahmen durch einen härteren Kampf gegen Steuerflucht zu erhöhen. Auch zu einer Reform der Mehrwertsteuer und einer Begrenzung von Frühverrentungen ist die Regierung bereit. Heftig sperrte sich Griechenland allerdings gegen die vor allem vom IWF vorgetragenen Forderungen, die Renten zu kürzen.

Wie es der „Welt“ zufolge aus dem Umfeld der Verhandlungen hieß, hatten die Geldgeber im Vorfeld des Treffens von Bundeskanzlerin Angela Merkel, Frankreichs Regierungschef François Hollande und EU-Präsident Jean-Claude Juncker am Montagabend in Berlin an einem Kompromissvorschlag gearbeitet. Im Kreis der Institutionen wurde betont, Tsipras werde einige der von ihm gezogenen „roten Linien“ überschreiten müssen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-tsipras-bewegt-sich-im-schuldenstreit-auf-geldgeber-zu-84376.html

Weitere Nachrichten

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Weitere Schlagzeilen