Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

21.09.2015

Bericht Steuereinnahmen steigen auch im August kräftig

Die Steuereinnahmen werden vor allem vom robusten Arbeitsmarkt angetrieben.

Berlin – Die Steuereinnahmen sind im August um 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Das berichtet das „Handelsblatt“ (Montagausgabe) unter Verweis auf Angaben aus dem Bundesfinanzministerium. Mit 44,6 Milliarden Euro nahmen Bund und Länder in dem Sommermonat fast drei Milliarden Euro mehr ein als im August des Vorjahres. Im bisherigen Jahresverlauf übersteigen die Einnahmen das Aufkommen des Vorjahreszeitraums bereits um gut 22 Milliarden Euro.

Die Steuereinnahmen werden vor allem vom robusten Arbeitsmarkt angetrieben. Weil Beschäftigung und Löhne zulegen, wächst das Lohnsteueraufkommen. Steigende Einkommen treiben zudem den Konsum und damit die Umsatzsteuereinnahmen in die Höhe. Im August nahm der Fiskus 7,8 Prozent mehr Lohnsteuer ein. Das Umsatzsteueraufkommen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat sogar um 8,7 Prozent.

„Die moderate konjunkturelle Aufwärtsbewegung dürfte sich fortsetzen“, hieß es aus dem Finanzministerium weiter. Der Arbeitsmarkt entwickelte sich zum Beginn des dritten Quartals weiter günstig. Der Außenhandel zeige sich in guter Verfassung und die Industrie verzeichne „eine leichte Produktionsausweitung“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-steuereinnahmen-steigen-auch-im-august-kraeftig-88714.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen