Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bericht: Russland will Kampfjets an Syrien liefern

© AP, dapd

23.01.2012

Syrien Bericht: Russland will Kampfjets an Syrien liefern

36 Kampfjets des Typs Yak-130.

Moskau – Russland will Syrien laut einem Medienbericht als Zeichen der Unterstützung für das Regime von Präsident Baschar Assad Kampfjets verkaufen. Das bereits unterzeichnete Rüstungsgeschäft im Umfang von 550 Millionen Dollar (rund 425 Millionen Euro) sehe eine Lieferung von 36 Kampfjets des Typs Yak-130 vor, berichtete die russische Tageszeitung “Komersant” am Montag. Eine Quelle nannte das Blatt nicht.

Sollte sich der Deal bestätigen, würde sich Moskau damit offen gegen internationale Bemühungen stellen, den Druck auf das Assad-Regime angesichts von dessen harten Vorgehen gegen den Aufstand in Syrien zu erhöhen. Nach UN-Angaben kostete die Gewalt in dem Land seit März vergangenen Jahr rund 5.400 Menschen das Leben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-russland-will-kampfjets-an-syrien-liefern-35633.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen