Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

14.10.2014

Bericht Russische Hacker spionieren Nato aus

Russische Regierung wies alle Cyberspionagevorwürfe zurück.

Brüssel – Eine Gruppe von russischen Hackern hat angeblich eine Windows-Sicherheitslücke genutzt, um die Nato auszuspionieren. Das berichtet die „Washington Post“ unter Berufung auf eine US-Sicherheitsfirma. Auch die ukrainische Regierung sowie eine Regierungsorganisation in Westeuropa seien ausspioniert worden.

Alles deute auf Spionagetätigkeit hin, die nationalen russischen Interessen diene, zitiert die Zeitung einen Sprecher der Sicherheitsfirma. Die Hackergruppe sei mindestens seit 2009 aktiv.

Die Hacker hätten E-Mails mit legitim erscheinenden Absendern versandt. Wenn die Anhänge dieser E-Mails geöffnet wurden, hätten die Täter Zugriff auf den Computer erhalten.

Bisher hatte die russische Regierung alle Cyberspionagevorwürfe zurückgewiesen, zu den neuen Vorwürfen äußerte sie sich zunächst nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-russische-hacker-spionieren-nato-aus-73607.html

Weitere Nachrichten

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD Oppermann will Einigung über Rentenniveau noch vor der Wahl

Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, hat die Union und seine eigene Partei davor gewarnt, sich im Wahlkampf in einen "Wettlauf ...

Kreml Moskau Russland

© Минеева Ю. (Julmin) / CC BY-SA 1.0

Umfrage Jeder Dritte fürchtet Krieg mit Russland

In einer Umfrage ermittelte das Forsa-Institut für den stern, wie die Deutschen die Beziehungen zu Russland einschätzen. Mit der Annexion der Krim, dem ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend Union legt weiter zu und vergrößert Abstand zur SPD

Die Union aus CDU und CSU gewinnt im stern-RTL-Wahltrend erneut einen Prozentpunkt hinzu und kommt nun auf 35 Prozent. 13 Prozentpunkte weniger hat die ...

Weitere Schlagzeilen