Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ruf nach Klärung der Führungsfrage wächst

© dapd

19.04.2012

Linke Ruf nach Klärung der Führungsfrage wächst

Liebich für Bartsch und Wagenknecht.

Berlin – Bei der Linkspartei wächst angesichts der Wahlkämpfe in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen der Ruf nach einer schnelleren Klärung ihrer Führungsfrage. „Ich denke, dass es im Wahlkampf helfen würde, wenn es Klarheit über die Kandidaten für die Parteispitze gäbe“, sagte der Berliner Linke-Abgeordnete Stefan Liebich der „Rheinischen Post“. Linke-Vorsitzende Gesine Lötzsch war aus privaten Gründen zurückgetreten. Die Nachfolgefrage soll nach einer Entscheidung des Parteivorstandes erst nach den Landtagswahlen angesprochen werden.

Liebich schlug vor, dass neben Dietmar Bartsch auch Sarah Wagenknecht für die beiden Chefposten kandidieren sollte. „Diese beiden hätten die Chance, die Breite unserer Partei professionell abzubilden.“

Zuvor hatten bereits Bundestags-Fraktionsvize Dietmar Bartsch, Fraktionsvorstandsmitglied Petra Pau und Sachsen-Anhalts Fraktionschef Wulf Gallert eine rasche Klärung der Kandidatenfrage gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-ruf-nach-klarung-der-fuhrungsfrage-bei-den-linken-wachst-51183.html

Weitere Nachrichten

Straßenverkehr

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Verkehrsminister gegen Führerschein-Tests für Senioren

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat sich gegen verpflichtende Führerschein-Tests für Senioren ausgesprochen. "Unsere Statistiken zeigen: ...

Horst Seehofer, Angela Merkel und Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

Emnid Union so stark wie seit Januar 2016 nicht mehr

Die Union ist in der vom Umfrageinstitut Emnid gemessenen Wählergunst so stark wie seit Januar 2016 nicht mehr. Im Sonntagstrend, den das Institut ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Innenminister de Maizière Flüchtlingskrise noch nicht gelöst

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hält die Flüchtlingskrise für "nicht nachhaltig gelöst". Das sagte er dem Berliner "Tagesspiegel" ...

Weitere Schlagzeilen