Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Seniorin schaut von einem Balkon

© über dts Nachrichtenagentur

18.11.2015

Bericht Renten sollen bis 2029 um 39 Prozent steigen

Gleichzeitig soll der Vorteil für Ost-Renten weiter zunehmen.

Berlin – Die Renten sollen bis zum Jahr 2029 um insgesamt 39 Prozent steigen. Das berichtet „Bild“ (Mittwoch) unter Berufung auf den Rentenversicherungsbericht der Bundesregierung, der vom Bundeskabinett verabschiedet werden soll. Danach soll die sogenannte Eckrente nach 45 Jahren Durchschnittsverdienst dann 1.824 Euro brutto betragen (2015: 1.314 Euro).

Gleichzeitig soll der Vorteil für Ost-Renten weiter zunehmen. Die durchschnittlich ausgezahlte Rente von Männern soll im Westen in den nächsten vier Jahren um 123,28 Euro auf dann 1.132,57 Euro steigen. Im Osten dagegen um 144,18 auf 1.239,22 Euro. Die Bezüge der Frauen sollen im gleichen Zeitraum im Westen um 87,66 auf 805,57 Euro steigen und im Osten um 129,29 auf 1.116,40 Euro. Die Ost-Rente ist bei den Männern dann 9,4 Prozent höher als im Westen (heute: 8,5 Prozent). Bei Frauen steigt der Ost-West-Unterschied sogar von 37,5 auf 38,6 Prozent.

Als Ursachen für die Vorteile der Ost-Rentner nennt die Bundesregierung in ihrem Bericht die längeren Versicherungszeiten im Osten weil es in der DDR offiziell keine Arbeitslosigkeit gab. Zugleich räumt die Regierung aber auch ein, dass die Sonderrenten für frühere DDR-Funktionäre die Rentenunterschiede verstärken.

„Insbesondere die Renten der älteren Jahrgänge“ im Osten erhielten auch „nennenswerte Rentenbestandteile im Zusammenhang mit der Überführung der Zusatz- und Sonderversorgungssysteme der ehemaligen DDR in die gesetzliche Rentenversicherung“, zitiert „Bild“ aus dem Regierungsbericht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-renten-sollen-bis-2029-um-39-prozent-steigen-91118.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen