Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

23.02.2015

Bericht Reformplan Athens soll über sieben Milliarden Euro einbringen

Unter anderem soll der Benzinschmuggel im Land gestoppt werden.

Berlin – Die griechische Regierung will mit ihrem Reform- und Sparkonzept nach eigenen Berechnungen mehr als sieben Milliarden Euro einnehmen. Das berichtet die „Bild“ (Montag) unter Berufung auf Informationen aus Athener Regierungskreisen.

Danach heißt es in dem Schreiben an die Institutionen EU, EZB und IWF, dass die Regierung künftig unter anderem den Benzinschmuggel im Land stoppen will. Die erhofften Zusatzeinnahmen für den Staat werden auf 1,5 Milliarden Euro beziffert. Die Bekämpfung des Zigarettenschmuggels soll weitere 800 Millionen Euro bringen.

Außerdem erhofft sich Athen 2,5 Milliarden Euro Einnahmen durch die Besteuerung reicher Griechen und Oligarchen sowie weitere 2,5 Milliarden Euro durch das Eintreiben von Steuerschulden bei Bürgern und Unternehmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-reformplan-athens-soll-ueber-sieben-milliarden-euro-einbringen-79059.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen