Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

06.07.2015

Bericht Pflegereform könnte rund 400 Millionen Euro teurer werden

140 Euro Kosten pro Pflege-Gutachten.

Berlin – Die geplante Pflegereform könnte nach einem Bericht von „Bild“ (Montag) rund 400 Millionen Euro teurer werden als bisher kalkuliert. Voraussetzung sei, dass sich alle 2,6 Millionen Pflegebedürftigen neu begutachten lassen.

Nach Informationen von „Bild“ rechnet der Medizinische Dienst der Krankenversicherung (MDK) intern mit etwa 140 Euro Kosten pro Pflege-Gutachten. Ein Gutachten kann dann sinnvoll sein, wenn der Pflegebedürftige dadurch in einen höheren Pflegegrad eingestuft wird als ohnehin.

Laut Pflegereform soll der geplante Systemwechsel von drei Pflegestufen zu fünf Pflegegraden relativ großzügig gestaltet werden. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hatte garantiert, dass dabei keiner schlechter gestellt wird als bisher.

Der MDK hofft, dass sich deshalb nicht alle Pflegebedürftigen neu begutachten lassen. „Das wird sich nur für sehr wenige lohnen“, sagte MDK-Geschäftsführer Peter Pick gegenüber der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-pflegereform-koennte-rund-400-millionen-euro-teurer-werden-85755.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen