Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Pentagon

© über dts Nachrichtenagentur

14.06.2015

Bericht Pentagon erwägt Verlegung schwerer Waffen nach Osteuropa

Ziel sei es, einen möglichen russischen Angriff in Europa zu verhindern.

Washington – Das US-Verteidigungsministerium erwägt offenbar, schwere Waffen nach Osteuropa zu verlegen. Dazu zählten Kampfpanzer und Infanterie-Kampffahrzeuge für bis zu 5.000 US-Soldaten, berichtet die „New York Times“.

Demnach sollen die Waffen in Litauen, Lettland, Estland sowie in Polen, Rumänien, Bulgarien und möglicherweise Ungarn gelagert werden. Ziel sei es, einen möglichen russischen Angriff in Europa zu verhindern.

Der Vorschlag des Pentagons müsse allerdings noch von US-Verteidigungsminister Ash Carter und dem Weißen Haus abgesegnet werden. Es wäre das erste Mal seit Ende des Kalten Krieges, dass die USA schwere Waffen in den jüngeren Nato-Mitgliedstaaten der Region stationieren würden, schreibt die Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-pentagon-erwaegt-verlegung-schwerer-waffen-nach-osteuropa-84869.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

CDU McAllister fordert schnellen Brexit

Zum zügigen Handeln in Sachen Brexit hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im EU-Parlament, David McAllister, die britische Regierung ...

Weitere Schlagzeilen