Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

09.05.2010

Bericht: Online-Spiele-Entwickler Zynga trennt sich von Facebook

San Francisco – Spieleentwickler Zynga, bekannt für Titel wie „Farmville“ oder „Mafia Wars“, will sich offenbar von seinem primären Partner Facebook trennen. Laut dem US-Blog „Techcrunch“ bereitet das kalifornische Unternehmen derzeit ein eigenes soziales Netzwerk unter dem Namen „Zynga Live“ vor.

Grund für die Trennung ist angeblich ein Streit zwischen Zynga und Facebook über die reine Bezahlung von virtuellen Gütern über „Facebook Credits“. Neben Facebook produziert Zynga auch Spiele für andere Plattformen wie MySpace oder MSN.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-online-spiele-entwickler-zynga-trennt-sich-von-facebook-10320.html

Weitere Nachrichten

windows-10

Windows 10 build 10586 © Microsoft / gemeinfrei

Datenschleuder Windows 10 Ist der Firmeneinsatz von Windows 10 legal?

Windows 10 übermittelt viele detaillierte Informationen über die Systemnutzung an die US-Server von Microsoft. Ein juristisches Nachspiel hierzu ist nicht ...

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Weitere Schlagzeilen