Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Eingang zum Strafjustizzentrum München während des NSU-Prozesses

© über dts Nachrichtenagentur

30.03.2014

Bericht NSU-Prozess dauert bis 2015

Prozesstermine bis zum 18. Dezember 2014 festgelegt.

München – Der im Mai 2013 eröffnete NSU-Prozess wird höchstwahrscheinlich bis 2015 dauern. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf das Oberlandesgericht (OLG) München. OLG-Sprecherin Andrea Titz sagte dem Nachrichtenmagazin, das Gericht habe bereits jetzt die Prozesstermine bis zum 182. Verhandlungstag am 18. Dezember 2014 festgelegt.

„Ob das Verfahren bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen werden kann, ist derzeit überhaupt nicht absehbar“, so Titz. „Aus jetziger Sicht ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich das Verfahren auch noch in das Jahr 2015 fortsetzt.“

Am Dienstag verhandelt das Gericht unter Vorsitz von Manfred Götzl zum 100. Mal gegen mutmaßliche Mitglieder und Helfer der rechtsradikalen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU). Bislang wurden laut „Focus“ insgesamt 265 Zeugen sowie 27 medizinische und technische Sachverständige gehört.

Der Hauptangeklagten Beate Z. werden unter anderem zehn Morde zur Last gelegt. Bei einer Verurteilung droht der 39-Jährigen lebenslange Haft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-nsu-prozess-dauert-bis-2015-70251.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen