Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

15.06.2015

Bericht Miersch soll Sprecher der SPD-Linken werden

Mit Gegenkandidaturen wird nicht gerechnet.

Berlin – Der niedersächsische Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch soll neuer Sprecher der Parlamentarischen Linken (PL) in der SPD-Bundestagsfraktion werden. Nach Informationen der „Frankfurter Rundschau“ (Dienstagausgabe) ist er der einzige Anwärter auf den Posten, der durch den Wechsel von Carsten Sieling auf den Sessel des Bremer Bürgermeisters frei wird.

Beim turnusmäßigen Mittagstisch der in der PL organisierten Bundestagsabgeordneten am Dienstag soll der Name bekanntgegeben werden, berichtet die Zeitung. Mit Gegenkandidaturen wird demnach nicht gerechnet, nachdem die zuvor gehandelten potenziellen Anwärter Niels Annen, Sönke Rix und Oliver Kaczmarek abgewunken haben.

Die Wahl ist für den 30. Juni vorgesehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-miersch-soll-sprecher-der-spd-linken-werden-84907.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen