Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

15.06.2015

Bericht Merkels Computer nicht mit Bundestags-Trojaner infiziert

Merkels Rechner mit einem anderen Trojaner infiziert.

Berlin – Der Bundestagsrechner von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist infiziert, allerdings nicht mit jenem Trojaner, der den Bundestag seit Wochen beschäftigt: Vielmehr handele es sich um einen anderen Trojaner namens Geodo, erfuhr das „Handelsblatt“ aus Sicherheitskreisen. Dieser habe dafür gesorgt, dass in Merkels Namen E-Mails verschickt wurden, die wiederum die Schadsoftware enthielten.

Die Existenz von Geodo wurde erstmals vor einem Jahr von Sicherheitsexperten identifiziert, betroffen sind offenbar vor allem deutschsprachige Nutzer. Der Trojaner kapert nicht nur E-Mail-Programme, sondern stiehlt auch Daten von den infizierten Rechnern, etwa Online-Banking-Zugänge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-merkels-computer-nicht-mit-bundestags-trojaner-infiziert-84903.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo im Willy-Brandt-Haus

© über dts Nachrichtenagentur

Ökonom SPD-Steuerkonzept entlastet auch Facharbeiter und Gutverdiener

Mit dem auf dem Parteitag beschlossenen Steuerkonzept will die SPD vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen entlasten. Nach Berechnungen des auf ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Oppermann sieht SPD bestens aufgestellt für den Wahlkampf

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sieht die SPD für den kommenden Wahlkampf bestens aufgestellt. "Wir haben einen hervorragenden Kandidaten. ...

Martin Schulz am 10.12.2015

© über dts Nachrichtenagentur

Vor Parteitag Schulz ruft SPD zur Aufholjagd auf

Vor dem SPD-Parteitag am Sonntag in Dortmund hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz die Partei zu einer Aufholjagd aufgerufen. "Wir halten zusammen, wir ...

Weitere Schlagzeilen