Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

François Hollande und Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

09.05.2014

Bericht Merkel und Hollande arbeiten an Erklärung

Klare Aussage zur Ukraine-Krise.

Sassnitz – Aus dem Freundschaftsbesuch von Frankreichs Staatspräsident François Hollande bei Bundeskanzlerin Angela Merkel ist nun offenbar doch ein Arbeitsbesuch geworden. Wie die „Bild-Zeitung“ unter Berufung auf Kanzleramtskreise berichtet, arbeiten die beiden Regierungschefs angeblich an einer gemeinsamen Erklärung, die am Samstag veröffentlicht werden soll.

Inhaltlich soll nicht nur der enge Schulterschluss zwischen Frankreich und Deutschland betont werden, sondern auch eine klare Aussage zur Ukraine-Krise formuliert werden.

Merkel hatte Hollande am Freitag zu einem Besuch in Mecklenburg-Vorpommern empfangen. Im Vorfeld der Gespräche erklärte Hollande, Deutschland und Frankreich wollten ein gemeinsames Europa bauen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-merkel-und-hollande-arbeiten-an-gemeinsamer-erklaerung-70909.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen