Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

11.03.2015

Bericht Merkel sagt Teilnahme an Moskauer Weltkriegsgedenkfeier ab

Teilnahme wäre ein Affront gegen die ukrainische Regierung gewesen.

Berlin – Nach Informationen der Wochenzeitung „Die Zeit“ reist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht zur Weltkriegsgedenkfeier am 9. Mai in Moskau. Sie habe entschieden, dass es ihr „unmöglich ist, am 9. Mai an einer Militärparade auf dem Roten Platz teilzunehmen“, heißt es aus ihrem Umfeld.

Der Westen wirft Russland vor, die Separatisten in der Ukraine mit Personal, Waffen und auch Panzern zu unterstützen. Vor diesem Hintergrund wäre Merkels Teilnahme an der Militärparade ein Affront gegen die ukrainische Regierung gewesen, wie die Wochenzeitung weiter berichtet.

Gleichwohl habe sich die Kanzlerin um einen Kompromiss bemüht: Sie wolle nun am 10. Mai nach Moskau reisen und zusammen mit Präsident Wladimir Putin das Grabmal für den unbekannten Soldaten an der Kremlmauer besuchen. Dort könne man „in Würde und gemeinsam“ des Zweiten Weltkriegs gedenken.

Einen entsprechenden Vorschlag habe sie Putin telefonisch übermittelt, heißt es. Der russische Präsident habe zugestimmt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-merkel-sagt-teilnahme-an-moskauer-weltkriegsgedenkfeier-ab-80090.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen