Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lufthansa-Maschinen am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

09.12.2013

Bericht Lufthansa will „Miles & More“ ausgründen

„Miles & More“ soll profitabler werden.

Frankfurt – Die Deutsche Lufthansa will ihr Vielfliegerprogramm „Miles & More“ offenbar in ein eigenständiges Unternehmen ausgründen. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in ihrer Montagausgabe. Die neue Geschäftseinheit, über die der Vorstand der größten Fluggesellschaft in Europa voraussichtlich im kommenden Frühjahr entscheiden will, soll allerdings auch künftig an den Geschäftsbereich „Passage“ berichten, in dem das Passagiergeschäft der Lufthansa gebündelt ist.

Mit der Ausgründung des Vielfliegerprogramms, an dem gegenwärtig mehr als 20 Millionen Kunden teilnehmen, soll die Grundlage für ein profitables Wachstum von „Miles & More“ geschaffen werden, bestätigten Lufthansa-Manager gegenüber der Zeitung. Gemessen an der Gesamtzahl ist die Zahl der tatsächlichen Nutznießer des Programms mit 2,5 Millionen relativ bescheiden.

Ziel der Ausgründung ist es daher, den „Kundennutzen für die etwa 18 Millionen Wenigflieger zu erhöhen und damit die Kundenbindung dieser Zielgruppe an die Fluggesellschaft zu stärken“, heißt es in einer internen Vorlage der Lufthansa.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-lufthansa-will-miles-more-ausgruenden-67880.html

Weitere Nachrichten

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

IW-Studie Mieten steigen seit Start der Mietpreisbremse schneller als vorher

Die Wohnungsmieten in deutschen Großstädten sind nach der Einführung der Mietpreisbremse Mitte 2015 in der Regel schneller gestiegen als zuvor. Das geht ...

Google

© Robert Scoble / flickr.com, Lizenz: CC-BY

Berlin-Kreuzberg Keine Baugenehmigung für Google Campus

Dämpfer für die Pläne des Internetkonzerns Google, in der Hauptstadt im Rahmen seines Startup-Programms den weltweit siebten Google Campus zu eröffnen: ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Aktien Dortmund will stärker bei RWE einsteigen

Dortmund prüft den Erwerb zusätzlicher Aktien des Essener Energiekonzerns RWE. "Wir können uns gut vorstellen, weitere RWE-Aktien zu kaufen", sagte ...

Weitere Schlagzeilen