Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Lufthansa-Maschinen am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

16.09.2013

Bericht Lufthansa sucht intern nach einem neuen Chef

Die besten Chancen würden Carsten Spohr eingeräumt.

Köln – Der künftige Lufthansa-Chef wird wohl ein Manager aus dem Konzern sein. Nach Informationen des „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) konzentriert sich der Aufsichtsrat von Europas größter Fluggesellschaft bei der Suche nach einem Nachfolger für den im kommenden Jahr ausscheidenden Konzernchef Christoph Franz auf interne Kandidaten. Eine externe Suche sei derzeit kein Thema, heißt es demnach aus Aufsichtsratskreisen.

Die besten Chancen würden dabei Carsten Spohr, Chef des Passagiergeschäfts, und Karl Ulrich Garnadt, Chef der Frachttochter Lufthansa Cargo, eingeräumt.

Gleichzeitig werde auch die Möglichkeit einer Interimslösung diskutiert. Danach könnte Walter Gehl, derzeit Chef der Catering-Tochter LSG Sky Chefs, das Steuer übernehmen. Diese Lösung habe den Vorteil, dass Carsten Spohr die wichtige Restrukturierung des Passagiergeschäfts zum Abschluss bringen könne, bevor er an die Spitze aufsteige, heißt es in Konzernkreisen.

Der 60-jährige Gehl hat sich bei Lufthansa einen Namen als Sanierer von LSG Sky Chefs gemacht und gilt zudem als der Erfinder des Sparprogramms Score. Er würde damit für die Fortsetzung des Sanierungskurses bei der Lufthansa stehen.

Das Unternehmen hatte am Montag mitgeteilt, dass der bisherige Lufthansa-Chef Christoph Franz seinen am 31. Mai 2014 auslaufenden Vertrag bei der Kranich-Airline nicht verlängern wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-lufthansa-sucht-intern-nach-einem-neuen-chef-65878.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen