Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Joseph Goebbels

© Heinrich Hoffmann / CC BY-SA 3.0 DE

06.11.2014

Bericht Künstler entdeckt Geburtshaus von Joseph Goebbels

Das Geburtshaus befindet sich in Rheydt, einem Stadtteil von Mönchengladbach.

Berlin – Der international bekannte Künstler Gregor Schneider hat das bislang unbekannte Geburtshaus von Joseph Goebbels ausfindig gemacht und erworben. Das teilte Schneider der „Welt“ mit.

Das Geburtshaus, in dem der NS-Propagandaminister bis zu seinem sechsten oder siebten Lebensjahr gelebt hat, befindet sich in Rheydt, einem Stadtteil von Mönchengladbach.

Gregor Schneider, der in Rheydt lebt und arbeitet, hat das Haus entkernt und wird Teile davon ab dem 28. November in einer Ausstellung im National Museum of Art in Warschau und ab dem 5. Dezember an der Berliner Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz zeigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-kuenstler-gregor-schneider-entdeckt-geburtshaus-von-joseph-goebbels-74685.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen