Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne von Russland

© über dts Nachrichtenagentur

11.10.2014

Bericht Keine Regierungskonsultationen mit Russland

Mehrere Nicht-Regierungsorganisationen haben ihre Teilnahme abgesagt.

Berlin – Wegen der Ukraine-Krise fallen die deutsch-russischen Regierungskonsultationen laut eines „Spiegel“-Berichts in diesem Jahr aus. Die Gespräche zwischen den Regierungschefs und Ministern beider Länder finden in der Regel parallel zum Petersburger Dialog statt, der Ende des Monats im russischen Sotschi geplant ist.

Gegenwärtig sei ein Treffen angesichts des Verhaltens Moskaus nicht sinnvoll, heißt es laut des Berichts in Berlin. Mehrere Nicht-Regierungsorganisationen haben ihre Teilnahme am Petersburger Dialog, einem deutsch-russischen Gesprächsforum, abgesagt.

Man wolle nicht an der „Aufstellung einer Potemkinschen Fassade namens `Dialog der Zivilgesellschaften` mitwirken“, heißt es in einem Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Unterzeichnet haben das Schreiben unter anderen Greenpeace, die Heinrich-Böll-Stiftung und Amnesty International.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-keine-regierungskonsultationen-mit-russland-73457.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen