Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

02.03.2015

Bericht Immer weniger Betriebe bilden aus

Unterm Strich bilde nur noch jeder fünfte Betrieb aus.

Berlin – Trotz steigender Angst vor Facharbeitermangel bilden immer weniger Betriebe aus: Von bundesweit 2,11 Millionen Betrieben mit mindestens einem Angestellten bildeten 2013 noch knapp 438.000 aus – das waren 9.076 weniger als 2012. Das zeigt der neue, noch unveröffentlichte Berufsbildungsbericht der Bundesregierung, über den das „Handelsblatt“ (Dienstagsausgabe) berichtet.

Unterm Strich bilde somit nur noch jeder fünfte Betrieb aus – noch 2007 war es fast jeder vierte. Entsprechend ist dem Bericht zufolge auch die Zahl der neuen Lehrverträge auf ein neues Allzeittief nach der Wiedervereinigung gefallen: 2014 wurden 522.000 Azubis angeheuert. 2007 waren es noch 625.000.

Damit steht das deutsche System der Berufsausbildung „vor der Herausforderung, auch in Zukunft eine tragende Säule des deutschen Bildungssystems zu bleiben und die adäquate Qualifizierung des künftigen Fachkräftebedarfs zu sichern“, warnen die Autoren des Berufsbildungsberichts.

Die Wirtschaft klagt seit Jahren über die mangelnde Ausbildungsreife der Azubis. Der Bericht zeigt jedoch, dass sie im Schnitt zunehmend bessere Abschlüsse mitbrigen: Zuletzt hatte jeder vierte Abitur – noch 2009 war es nur jeder fünfte. Der Anteil derjenigen mit Hauptschulabschluss ist parallel dazu von 33 auf 29 Prozent gesunken.

Insgesamt 81.000 junge Leute würden gern eine Lehre machen, haben 2014 aber keinen Platz gefunden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-immer-weniger-betriebe-bilden-aus-79578.html

Weitere Nachrichten

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

Wachstum RWE prüft Übernahmen

RWE will durch Zukäufe und eine Reform des Strommarktes wachsen. "Wir schauen uns an, wo wir vielleicht punktuell Zukäufe tätigen können. Dabei ...

RWE Essen

© Wiki05 / gemeinfrei

RWE Energiekonzern kann für 2017 Dividende zahlen

Der Energiekonzern RWE kann für 2017 sein Dividenden-Versprechen halten, ohne Reserven anzugreifen. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Wir wollen für ...

Hans Peter Wollseifer

© Mozamaniac / CC BY-SA 3.0

Handwerkspräsident Wollseifer Fachkräftemangel wird zur Wachstumsbremse

Der Mangel an Fachkräften wird zur Wachstumsbremse im deutschen Handwerk. "Rund die Hälfte unserer Betriebe beklagt, dass die Besetzung offener Stellen ...

Weitere Schlagzeilen