Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.08.2010

Bericht Immer mehr Cafés schalten WLAN-Zugang ab

Los Angeles – In den USA gibt es angeblich einen neuen Trend zu WLAN-freien Cafés. Immer mehr Läden würden auf einen kostenlosen und kabellosen Internetzugang für die Gäste verzichten, um die Umsätze anzukurbeln schreibt die „Los Angeles Times“ am Wochenende.

Gründe seien, dass in vielen Fällen die Nutzer nur eine einzelne Tasse Kaffee bestellen und dann den ganzen Tag die Plätze besetzten, während sie mit dem Laptop im Internet surfen. Andere Cafés wollten die typischen Computer-Nerds fernhalten, um eine angenehmere Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Gäste unterhalten und nicht nur auf Tastaturen herumklimpern.

Das „Coupa Cafe“ in Palo Alto, mitten im Herzen des Silicon Valleys bietet unter der Woche den Gästen einen der schnellsten Internetzugänge der Stadt an, aber am Wochenende wird das „Wifi“ abgeschaltet. „Wir hatten hier große Gruppen die essen wollten und keinen Platz gefunden haben“, sagte Betreiber Jean Paul Coupal der Zeitung.

Auch in San Francisco, wo im Jahr 2000 die ersten Cafés einen kabellosen Internetzugang als sensationelle Innovation anboten, seien ab 2005 die ersten Cafés bewusst wieder offline gegangen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-immer-mehr-cafes-schalten-wlan-zugang-ab-12796.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Weitere Schlagzeilen