Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.05.2010

Bericht Immer mehr Bundeswehr-Soldaten traumatisiert

Berlin – Immer mehr Bundeswehr-Soldaten kehren offenbar traumatisiert aus dem Auslandseinsatz zurück. Wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf einen „Sachstandsbericht“ von Verteidigungsstaatssekretär Thomas Kossendey (CDU) berichtet, wurden im ersten Quartal 2010 schon 147 Soldatinnen und Soldaten mit einer posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) behandelt. „Die steigende Entwicklung setzt sich somit im I. Quartal 2010 fort“, schreibt Kossendey in dem Bericht. 2009 erkrankten insgesamt 466 Bundeswehr-Angehörige an PTBS.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-immer-mehr-bundeswehr-soldaten-traumatisiert-10299.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP Lindner schlägt Elite-Gymnasien für Problemviertel vor

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat zur Bekämpfung der Bildungsarmut als konkrete Maßnahme Elite-Gymnasien für Problemviertel vorgeschlagen. "In 30 ...

Krankenzimmer Krankenhaus

© Tomasz Sienicki / gemeinfrei

Beschluss CDU will Kliniken nach Qualität bezahlen

Die CDU will die Bezahlung deutscher Krankenhäuser von Menge auf Qualität umstellen. Das geht aus einem Beschluss des CDU-Bundesfachausschusses Gesundheit ...

Weitere Schlagzeilen