Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

13.09.2010

Bericht Google übernimmt israelisches 3D-Softwareunternehmen

Mountain View – Der US-Suchmaschinenriese Google will angeblich die israelische Softwarefirma Quicksee für zehn Millionen Dollar aufkaufen. Das berichtet die israelische Wirtschaftszeitung „The Marker“ am Montag. Mit der speziellen Software von Quicksee könnte jeder eine 3D-Ansicht eines bestimmtes Standortes in Google Maps laden und damit seine persönlichen StreetView-Ansichten anfertigen. Innovativ dabei ist, dass nun auch mit normalen Video-Kameras die Panorama-Ansichten erstellt werden können. Die Videoaufnahmen müssten lediglich mit der Quicksee-Software bearbeitet werden.

Google selbst wollte den geplanten Kauf bisher nicht bestätigen. Der US-Konzern hatte erst im April den israelischen Webprovider LabPixies für geschätzte 25 Millionen Dollar übernommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-google-uebernimmt-israelisches-3d-softwareunternehmen-14934.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen