Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fracking

© über dts Nachrichtenagentur

21.03.2015

Bericht Fracking-Kabinettstermin wird verschoben

Grund dafür seien massive Vorbehalte aus Union und SPD.

Berlin – Die für kommenden Mittwoch geplante Kabinettsbefassung zum umstrittenen Fracking-Gesetz wird offenbar verschoben. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Samstagsausgabe) unter Berufung auf Fraktionskreise. Demnach gelte es „als so gut wie sicher“, dass das Kanzleramt den geplanten Kabinettsbeschluss von der Tagesordnung nehmen werde.

Grund dafür seien massive Vorbehalte aus Union und SPD gegen das Gesetz von Umweltministerin Barbara Hendricks und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (beide SPD). Mehrere Abgeordnete hatten wiederholt ihren Widerstand gegen das Gesetz im parlamentarischen Verfahren angekündigt, weil ihnen die Einschränkungen der hoch umstrittenen Gasfördermethode nicht weit genug gehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-fracking-kabinettstermin-wird-verschoben-80763.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Scholz Union soll Steinmeier zum Bundespräsidenten wählen

Im Ringen um die Nachfolge von Joachim Gauck erhöht die SPD den Druck auf Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel. Der stellvertretende ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks fordert von Konzernen reparierfähige Handys

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat Konzerne wie Apple oder Samsung dazu aufgerufen, reparierfähige Handys anzubieten. "Ich hoffe, das ...

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

Bundesumweltministerin EU-Kommissionspräsident biedert sich bei Kritikern an

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker "Anbiederung" bei Europa-Kritikern vorgeworfen, weil er ...

Weitere Schlagzeilen