Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

07.12.2014

Bericht Fifa entscheidet Ende Februar über „Video-Schiri“

Fifa-Chef Sepp Blatter hatte den Video-Beweis mit „Challenge Calls“ angeregt.

Berlin – Der Fußball-Weltverband Fifa entscheidet laut eines Berichts der „Bild am Sonntag“ Ende Februar über die Einführung eines Video-Schiedsrichters. Die Fifa-Regelkommission (IFAB) tagt vom 27. Februar bis 1. März in Belfast. Nach Informationen der Zeitung stimmt die IFAB dann über einen Antrag des niederländischen Verbands zur Zulassung des Video-Schiedsrichters ab.

Die Niederländer arbeiten seit zwei Jahren an diesem Pilot-Projekt. Der Video-Schiedsrichter sitzt dabei außerhalb des Stadions in einem Übertragungswagen, ist per Funk mit dem Unparteiischen auf dem Platz verbunden und kann ihn bei strittigen Szenen unterstützen. Der Funkkontakt ist bislang verboten.

„Entscheidend ist, dass der Charakter des Spiels nicht verändert wird, der Schiedsrichter muss der Souveräne auf dem Platz bleiben“, sagte DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig dem Blatt.

Fifa-Chef Sepp Blatter hatte den Video-Beweis mit „Challenge Calls“ angeregt. Die Trainer hätten dann die Möglichkeit, pro Halbzeit zwei Entscheidungen per Einspruch anzuzweifeln. Das Spiel wäre dann aber unterbrochen.

„Ich habe große Zweifel, dass der Videobeweis, den Blatter befürwortet, zum Fußball passt“, sagte DFL-Chef Christian Seifert der Zeitung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-fifa-entscheidet-ende-februar-ueber-video-schiri-75834.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen