Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

20.02.2015

Bericht Ex-Rolls-Royce-Manager Mühlenfeld soll neuer BER-Chef werden

Mühlenfeld der gemeinsame Kandidat der Länder Berlin und Brandenburg.

Berlin – Der frühere Rolls-Royce-Manager Karsten Mühlenfeld soll angeblich neuer Chef des Berliner Flughafens werden. Das hat laut eines Berichts des „Tagesspiegel“ der Präsididalausschuss dem Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft empfohlen, der am Freitagnachmittag in Schönefeld tagt und über diesen Vorschlag abstimmen wird.

Mühlenfeld ist damit der gemeinsame Kandidat für die Nachfolge von Hartmut Mehdorn der Länder Berlin und Brandenburg, schreibt die Zeitung weiter. Bis zuletzt war mit dem Bund, der die Entscheidung vertagen wollte, keine Einigung über die Personalie erzielt worden.

Berlin und Brandenburg haben im 15-köpfigen Gremium mit acht Mandaten die Mehrheit. Im Aufsichtsrat steht nun laut „Tagesspiegel“ eine Mehrheitsentscheidung bevor.

Im Präsidialausschuss des Aufsichtsrates, der Spitzenpersonalien vorbereitet und Mühlenfeld empfohlen habe, sind Müller, Brandenburgs Flughafenstaatssekretär Rainer Bretschneider, Bundesverkehrsstaatssekretär Rainer Bomba (CDU) und ein Arbeitnehmervertreter vertreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-ex-rolls-royce-manager-muehlenfeld-soll-neuer-ber-chef-werden-78907.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen