Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Deutsche Bank-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

08.08.2017

Bericht Deutsche Bank erhöht Gebühren für Geschäftskunden

Wohl einige Zehntausend Kunden von der Änderung betroffen.

Frankfurt – Mit einer beträchtlichen Gebührenerhöhung für einen Teil ihrer Geschäftskunden reagiert die Deutsche Bank laut eines Zeitungsberichts auf die niedrigen Zinsen.

So sollen selbständige Unternehmer, die bislang noch von den Vorzügen eines kostenlosen „Business Aktiv-Konto“ profitieren, von Oktober an ein Entgelt in Höhe von 8,90 Euro im Monat zahlen, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ (Dienstagsausgabe). Auf das Jahr gerechnet würden sich die Kosten damit auf mehr als 100 Euro summieren.

Ein Sprecher der Deutschen Bank sagte der Zeitung, dass auch bislang nur jene Kunden keine Grundgebühr bezahlen müssten, auf deren Konto im Monatsschnitt mindestens 5.000 Euro liegen.

Branchenkenner rechnen laut der SZ damit, dass zumindest einige Tausend, eher aber wohl einige Zehntausend Kunden von der Änderung betroffen sein könnten. Die Deutsche Bank machte auf Anfrage keine Angaben, um wie viele Betroffene es sich handelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-deutsche-bank-erhoeht-gebuehren-fuer-geschaeftskunden-100250.html

Weitere Nachrichten

Volkswagen-Werk

© über dts Nachrichtenagentur

Kartellaffäre EU droht Autoherstellern mit Strafen in Milliardenhöhe

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hält Milliarden-Strafen für die deutschen Automobil-Hersteller wegen des drohenden EU-Kartellverfahrens für möglich. ...

Eier

© über dts Nachrichtenagentur

Eier-Skandal Hoher Millionenschaden für Bauern erwartet

Der Fipronil-Skandal wird nach Einschätzung des Eierzertifizierers KAT einen hohen Millionenschaden bei Legehennenhaltern in Deutschland und den ...

Volkswagen-Werk

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit des Mittelstands für Bestrafung der Autokonzerne

Die große Mehrheit des Mittelstands in Deutschland spricht sich für eine Bestrafung der Autokonzerne aus, die sich im Dieselskandal schuldig gemacht haben. ...

Weitere Schlagzeilen