Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Warteschlange vor einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

18.06.2020

Bericht Corona-Risiko für sozial Benachteiligte stark erhöht

Weiterführende Forschung zur sozialen Dimension der Covid-19 Pandemie geplant.

Berlin – ALG-II-Empfänger haben offenbar ein stark erhöhtes Risiko, mit einer Covid-19-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert zu werden. Das zeigt eine Auswertung von Versichertendaten für das ARD-Mittagsmagazin.

Im Vergleich zu Erwerbstätigen in regulärer Beschäftigung ist das Risiko für ALG-II-Empfänger demnach um 84,1 Prozent erhöht, dass sie wegen Covid-19 ins Krankenhaus kommen. Für ALG-I-Empfänger liegt das Risiko um 17,5 Prozent höher.

Für die Analyse hat das Institut für Medizinische Soziologie des Uniklinikum Düsseldorf gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg die Daten von knapp 1,3 Millionen Versicherten daraufhin untersucht, ob Menschen in Arbeitslosigkeit (ALG I und ALG II) häufiger mit einer Corona-Infektion in einem Krankenhaus behandelt werden mussten als erwerbstätige Versicherte (Untersuchungszeitraum 01. Januar bis 04. Juni 2020).

Bisher sei der sozio-ökonomische Hintergrund von Corona-Patienten weltweit kaum so detailliert untersucht worden, so die Forschenden. „Diese explorative Analyse soll der Auftakt für weiterführende Forschung zur sozialen Dimension der Covid-19 Pandemie sein“, sagte der verantwortliche Autor Nico Dragano von der Uniklinik Düsseldorf. „Sollten sich die Ergebnisse bestätigen, wäre dies ein weiterer Beleg für ausgeprägte soziale Unterschiede bei Erkrankungen in Deutschland.“

Das Bundesgesundheitsministerium wollte die bisher noch unveröffentlichten Untersuchungsergebnisse auf Anfrage des ARD-Mittagsmagazins nicht kommentieren, erklärte aber: „Generell ist es der Bundesregierung ein Anliegen, alle Bürgerinnen und Bürger vor einer Infektion mit dem neuen Coronavirus SARS-CoV-2 zu schützen und zugleich dafür zu sorgen, dass Infizierte bestmöglich behandelt werden können.“ Zudem habe auch das Robert-Koch-Institut den Einfluss des sozialen Status auf die Gesundheit und Lebenserwartung im Blick.

Dragano sagte dagegen: „Dieses erhöhte Risiko wurde bisher nicht ausreichend beachtet und es braucht einen politischen Plan damit umzugehen.“ Um sozial benachteiligte Menschen gezielt vor dem erhöhten Risiko zu schützen, fordert er ein umfassendes Konzept, welches neben dem Gesundheitssystem auch die Sozial- und Bildungspolitik miteinschließt.

Für Deutschland hatte es bisher keine belastbaren Ergebnisse aus Studien gegeben, die einen Zusammenhang zwischen dem Erkrankungsrisiko sowie dem Verlauf der Erkrankung und sozio-ökonomischen Faktoren belegen könnten. Untersuchungen aus England und den USA zeigen, dass Menschen mit geringer Bildung und niedrigem Einkommen ein höheres Risiko haben, an Covid-19 zu sterben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
WhatsApp

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-corona-risiko-fuer-sozial-benachteiligte-stark-erhoeht-128084.html

Weitere Meldungen

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Kinderschutzbund Missbrauchsfall von Münster war vermeidbar

Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes (DKSB), Heinz Hilgers, hat nach den Missbrauchsfällen in Münster die Bundesregierung aufgefordert, mehr in ...

Corona-Demo

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Corona-Rebellen“ breiten sich aus

In Nordrhein-Westfalen wächst die Zahl sogenannter Corona-Rebellen. So gibt es in NRW bereits 29 Untergruppen beim Messengerdienst Telegram, wie aus einer ...

Fahrgäste mit Mund-Nasen-Schutz

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Corona Hirnforscher erwartet „gesellschaftlichen Aufbruch“

Der Hirnforscher Gerald Hüther erwartet nach der Coronakrise einen "gesellschaftlichen Aufbruch". Die Gesellschaft könne durch die Pandemie nachhaltig ...

Corona-Krise Bildungsgewerkschaft warnt vor „Lehrerbashing“

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) warnt vor zunehmendem "Lehrerbashing" in Deutschland. "Das Verhalten einzelner Kolleginnen und Kollegen, ...

Bericht Rechtsmediziner kritisiert öffentliche Corona-Diskussionen

Der Hamburger Rechtsmediziner Klaus Püschel hat die öffentlichen Corona-Diskussionen scharf kritisiert. "Wir als Gesellschaft stellen diese Toten gerade ...

Bericht Pflegebeauftragter fordert Besuchsräume mit Infektionsschutz

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert, dass Besuchsmöglichkeiten mit Infektionsschutz zum Standard in Pflegeheimen ...

Umfrage Jeder Fünfte hat wegen Corona Arzttermin abgesagt

Die Menschen in Deutschland vermeiden in der Coronakrise vermeintlich unnötige Arztbesuche. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Kantar für ...

Corona-Krise Deutlich mehr Anrufe bei Kinderschutzhotline

Bei der vom Bundesfamilienministerium initiierten Kinderschutzhotline nimmt die Zahl der Anrufe in der Corona-Krise stark zu. Allein in den ersten beiden ...

Studie Jugendliche leiden erheblich unter Corona-Maßnahmen

Jugendliche leiden laut einer aktuellen Studie erheblich unter den Folgen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. "Kaum etwas im Leben der ...

Corona-Krise Robert-Koch-Institut warnt vor Überbewertung von R-Wert

Das Robert-Koch-Institut hat vor einer Überbewertung der sogenannten Reproduktionszahl R gewarnt, die zuletzt wieder über dem Wert 1 lag. Der R-Wert sei ...

NRW Eltern unzufrieden mit Heimunterricht in der Corona-Krise

Das Unterrichten ihrer Kinder wird für Eltern zunehmend zum Ärgernis, auch weil es an Unterstützung durch die Schulen fehlt. Knapp ein Drittel von über ...

Epidemiologe Tage nach Ostern sind schuld am höheren R-Wert

Der Anstieg der sogenannten Reproduktionszahl R beim Coronavirus liegt laut dem Epidemiologen Timo Ulrichs an den Tagen nach Ostern. Der höhere R-Wert sei ...

Gesellschaft für deutsche Sprache Hanna, Emma und Noah beliebteste Vornamen 2019

Hanna, Emma und Noah sind im Jahr 2019 die am häufigsten vergebenen Babynamen gewesen. Das teilte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) am Montag ...

Statistisches Bundesamt Anzeichen für „Übersterblichkeit“ in Coronakrise

Die Sterbefallzahlen in Deutschland liegen seit der 13. Kalenderwoche über dem Durchschnitt der jeweiligen Kalenderwochen der Jahre 2016 bis 2019. In der ...

Patientenschützer Nicht jedes Heim auf Ansturm vorbereitet

Nach dem Beschluss zur Lockerung der Besuchsbeschränkungen für Heimbewohner raten Patientenschützer zur Vorsicht. "Nicht jedes Heim ist auf einen Ansturm ...

Corona-Krise Habermas schaltet sich in Diskussion über Freiheitsrechte ein

Der Philosoph Jürgen Habermas hat sich besorgt über die in der Coronakrise aufgeflammte Diskussion über das Verhältnis von Lebensschutz und ...

Umfrage Mehrheit leidet unter Corona-Maßnahmen

Eine Mehrheit der Deutschen (57 Prozent) leidet unter den staatlich verordneten Maßnahmen in der Coronakrise. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des ...

Corona-Krise WZB-Präsidentin sieht Rückschritt in Rollenverteilung

Die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin (WZB), Jutta Allmendinger, sieht in der Coronakrise "Anzeichen für eine Rolle rückwärts" in der ...

"Diskriminierung" Datenschützer warnt vor Corona-Immunitatsausweis

Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar hat deutliche Vorbehalte gegen die Einführung von Corona-Immunitätsausweisen in Deutschland. "Selbst wenn die ...

Untersuchung Corona-Stimmung der Deutschen leicht gedämpft

Die Stimmung der Deutschen in der Corona-Pandemie ist leicht gedämpft. In der letzten Woche gab es 28 Prozent mehr positive Aussagen als negative zur ...

Heinsberg-Studie Geschätzt 1,8 Millionen Corona-Infizierte

Die Dunkelziffer der Corona-Infizierten in Deutschland ist laut einer aktuellen Studie möglicherweise um den Faktor zehn größer als die Gesamtzahl der ...

Naturfilm-Produzent Atempause für Natur nicht überbewerten

Der Naturfilm-Produzent und Autor Jörn Röver warnt davor, die gegenwärtige Atempause, die die Natur durch die Corona-Pandemie bekommt, überzubewerten. ...

Corona-Krise RKI-Chef weist Kritik an Maskenpflicht zurück

Der Präsident des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, hat Kritik an der mittlerweile bundesweiten Maskenpflicht und einer entsprechenden Trageempfehlung ...

Corona-Krise Jeder vierte Haushalt mit finanzieller Einschränkung

Die Bundesbürger bekommen die Folgen der Coronakrise auch bei ihren privaten Finanzen zu spüren. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts ...

Corona-Krise Koordinationsrat der Muslime gegen schnelle Moscheen-Öffnung

Der Sprecher des Koordinationsrates der Muslime, Burhan Kesici, hat Aussagen bekräftigt, wonach Moscheen in Deutschland bundesweit bis mindestens Anfang ...

Kinderärzte Eltern zögern Arztbesuche wegen Corona hinaus

Kinderkliniken und -praxen erleben seit Wochen einen massiven Rückgang von jungen Patienten, weil die Eltern eine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten. ...

Zentralrat der Muslime Mazyek schlägt temporär veränderten Muezzin-Ruf vor

Der Zentralrat der Muslime in Deutschland hat vorgeschlagen, den Muezzin-Ruf vorübergehend den Veränderungen aufgrund der Coronakrise anzupassen. "Ich ...

Umfrage Bundesbürger bei Frage nach Sommerferien-Kürzung gespalten

Die Bundesbürger sind in Bezug auf den Vorschlag von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), die Sommerferien an den Schulen in diesem Jahr wegen der ...

Corona-Krise Lehrer-Präsident kritisiert Rezo für Video über Schulöffnungen

Der Präsident des deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger, kritisiert den Youtuber Rezo für sein neues Video, in dem dieser die Schulöffnungen ...

Corona-Krise Muslime legen Hygiene-Konzept für Ramadan vor

Der Koordinationsrat der Muslime hat dem Bundesinnenministerium ein Konzept für die schrittweise Öffnung der Moscheen vorgelegt. "Das Betreten der Moscheen ...

Corona-Krise Koordinierungsrat der Muslime gegen schnelle Moschee-Öffnung

Der Koordinierungsrat der Muslime (KRM) will trotz des beginnenden Ramadan die Moscheen mindestens bis Ende April geschlossen halten. Nach dem ...

Podcast Virologe warnt vor Unterschätzung von Corona

Der Hamburger Virologe Jonas Schmidt-Chanasit warnt davor, das Coronavirus zu unterschätzen. Das Gefährliche am neuen Coronavirus sei gar nicht mal eine ...

Philosoph Precht Pflegekräfte nur „Helden für zwei Monate“

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht glaubt nicht an eine dauerhaft höhere gesellschaftliche Wertschätzung für Pflegekräfte. Die Frage der ...

Corona-Rausch Deutsche kaufen deutlich mehr Wein, Gin und Korn

Die Deutschen haben offenbar wegen der Ausgangsbeschränkungen deutlich mehr alkoholhaltige Getränke im Einzelhandel gekauft. Das geht aus Daten der ...

Umfrage Junge fürchten Klimawandel mehr als Coronavirus

Der jüngeren Generation bereitet trotz Pandemie der Klimawandel weiter die größten Sorgen. So lautet, wie der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe ...

Umfrage Deutsche bei Corona-Maßnahmen weniger genau

Die Deutschen nehmen es bei der Umsetzung der Anti-Corona-Maßnahmen weniger genau als die Bürger in den meisten G7-Ländern. Zu diesem Ergebnis kommt eine ...

Umfrage Ein Drittel der Deutschen storniert oder verschiebt Sommerurlaub

35 Prozent der Deutschen haben den Sommerurlaub 2020 storniert (14 Prozent) oder angedachte Buchungen verschoben (21 Prozent). Das ist das Ergebnis einer ...

Umfrage Einschränkungen belasten zwei Drittel der Deutschen wenig

Die Mehrheit der Deutschen schätzen die geltenden Corona-Einschränkungen als wenig belastend ein. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Infratest-Dimap ...

Bericht Verhaltensökonom rät zur Zwangsinstallation bei Corona-Apps

Der Erfolg von Smartphone-Apps im Kampf gegen eine weitere Ausbreitung des Coronavirus hängt entscheidend von der Zahl der Nutzer ab. Deswegen raten ...