Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

12.05.2017

Bericht Bundeswehr suspendiert weiteren Soldaten

Der Soldat aus Augustdorf sei durch die Meldung eines Kameraden aufgefallen.

Berlin – Die Bundeswehr hat im Zuge der Affäre um Franco A. offenbar einen weiteren Soldaten wegen rechtsextremer Äußerungen vom Dienst suspendiert. Der betroffene Oberleutnant dürfe außerdem keine Uniform mehr tragen, berichtet der „Spiegel“.

Sein Fall sei an die Bundesanwaltschaft übergeben worden. Sie soll klären, ob der Soldat nähere Kenntnisse von den Planungen der Gruppe um Franco A. hatte.

Der Soldat aus Augustdorf sei durch die Meldung eines Kameraden aufgefallen. Demnach soll er in seiner Kaserne rechtsextreme Äußerungen getätigt und auch einen Hinweis auf die rechtsextreme Gruppe rund um Oberleutnant Franco A. gegeben haben.

So sagte der Mann laut der Zeugenaussage des Kameraden, in der Kaserne Illkirch gebe es „eine Gruppe gewaltbereiter Offiziere, die Waffen und Munition sammeln, um im Fall eines Bürgerkriegs auf der richtigen Seite zu kämpfen“, schreibt der „Spiegel“ weiter. Genau in dieser Kaserne waren auch Franco A. und der ebenfalls festgenommene Maximilian T. stationiert.

Unabhängig davon soll der nun suspendierte Sodat auch gegen Flüchtlinge gehetzt haben: „Wenn die Flüchtlinge an der Grenze wenigstens Waffen hätten, dann könnten wir auf sie schießen“, soll er dem Bericht zufolge gesagt haben.

Interne Ermittlungen der Bundeswehr hätten ergeben, dass er zumindest den am Dienstag festgenommenen Maximilian T. persönlich gekannt habe. Dieser sitzt wie Franco A. wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat in Untersuchungshaft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bundeswehr-suspendiert-weiteren-soldaten-96707.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Extremismus Verein Gewaltbereite Neonazis reisen von Demo zu Demo

Der Verein "Miteinander" geht davon aus, dass es ein Netzwerk von gewaltbereiten Neonazis gibt, dessen Mitglieder quer durch Deutschland von Demo zu Demo ...

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sprecher Sicherheitsmaßnahmen für GNTM-Finale werden nicht verschärft

Nach dem Anschlag in Manchester sieht die Arena in Oberhausen keinen Grund, ihr Sicherheitskonzept für das Finale von Germany`s Next Topmodel (GNTM) zu ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in Manchester Polizei identifiziert mutmaßlichen Attentäter

Nach dem Anschlag in Manchester hat die Polizei den mutmaßlichen Attentäter identifiziert. Es handele sich um den 22 Jahre alten Salman A., teilte der ...

Weitere Schlagzeilen