Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bericht: Bundesregierung rechnet bis Jahresende mit Griechenland-Pleite

© dts Nachrichtenagentur

28.09.2011

Griechenland Bericht: Bundesregierung rechnet bis Jahresende mit Griechenland-Pleite

Berlin – Die Bundesregierung rechnet offenbar bereits in den nächsten Monaten mit einer Insolvenz Griechenlands. Wie die „Bild-Zeitung“ berichtet, gehen führende Politiker der schwarz-gelben Koalition von einer Pleite bis Jahresende aus. Die Zeitung beruft sich auf interne Aussagen von Regierungs- und Fraktionsmitgliedern.

Danach wird an der Spitze der Koalition nicht mehr damit gerechnet, dass Griechenland über die für Oktober anstehende Tranche hinaus weitere Finanzhilfen der Euro-Staaten und des Internationalen Währungsfonds erhalten wird. Ohne die Hilfen gehe der griechischen Regierung Ende Dezember das Geld aus, hieß es.

Als Begründung werden die mangelnden Fortschritte beim angekündigten Sparkurs genannt. Wie die Zeitung weiter schreibt, werben führende Politiker der Koalition intern mit genau diesen Argumenten um die Zustimmung von Bundestagsabgeordneten für die Erweiterung des Euro-Rettungsschirms EFSF. Mit einem größeren EFSF lasse sich eine Insolvenz Griechenlands besser verkraften und abfedern, so die Argumentationslinie.

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder, begründete in der Zeitung die Notwendigkeit einer größeren EFSF. „Mit dem Rettungsschirm kann die Ausweitung der Krise eingedämmt werden, falls ein Land ganz oder teilweise seine Schulden nicht zurückzahlen kann. Mit ihm kann auch im Ernstfall Banken geholfen werden, soweit nationale Maßnahmen hier nicht reichen“, sagte Kauder.

FDP-Generalsekretär Christian Lindner unterstützte die Aussagen Kauders und stellte zugleich weitere Hilfen an Griechenland offen in Frage. „Jeder drückt der griechischen Regierung die Daumen, dass die vereinbarten Ziele erfüllt werden. Wenn sie nicht erfüllt werden, können natürlich keine Mittel aus Europa mehr ausgezahlt werden“, sagte Lindner.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bundesregierung-rechnet-bis-jahresende-mit-griechenland-pleite-28810.html

Weitere Nachrichten

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Gegenwind CSU poltert weiter gegen „Ehe für alle“

Aus der CSU kommt weiter Gegenwind gegen das Vorhaben der SPD, zusammen mit Grünen, Linken und womöglich Teilen der Unionsfraktion noch in dieser Woche ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Laschet zum Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Armin Laschet ist am Dienstag zum neuen Ministerpräsidenten in Nordrhein-Westfalen gewählt worden. Laschet erhielt am Mittwoch im ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" SPD bezichtigt Merkel der Lüge

In der Debatte über die "Ehe für alle" hat die SPD Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf attackiert. "Sie hat bewusst die Unwahrheit gesagt", sagte ...

Weitere Schlagzeilen