Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Laurent Fabius

© über dts Nachrichtenagentur

11.11.2015

Bericht BND hörte Frankreichs Außenminister Fabius ab

Nach Informationen des rbb Inforadios wurde zudem ein deutscher Diplomat abgehört.

Berlin – Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach Informationen des rbb den französischen Außenminister Laurent Fabius abgehört. Hinzu kommen dem Bericht zufolge weitere Spionage-Ziele: Dazu gehören der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag, Unicef, die Weltgesundheitsorganisation WHO, das FBI sowie zahlreiche europäische und US-Firmen, darunter auch Rüstungsunternehmen.

Nach Informationen des rbb Inforadios wurde zudem ein deutscher Diplomat abgehört. Als deutscher Staatsbürger ist der Diplomat vom Grundgesetz geschützt und hätte vom BND nicht abgehört werden dürfen, heißt es in dem Bericht.

Vor drei Wochen hatten BND-Präsident Gerhard Schindler und das Kanzleramt das Parlamentarische Kontrollgremium des Bundestages darüber informiert, dass auch der BND Spionage unter Freunden betrieben habe. Seitdem prüfen Geheimdienstkontrolleure des Bundestages die Selektoren des BND. Am Mittwoch legen sie dem Parlamentarischen Kontrollgremium einen Zwischenbericht vor.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-bnd-hoerte-frankreichs-aussenminister-fabius-ab-90755.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen