Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

Krankenhaus

© über dts Nachrichtenagentur

30.10.2013

Bericht Auch Ärzte handeln mit Patientendaten

Branchenexperten schätzen den Umsatz auf jährlich 30 Millionen Euro.

Berlin – Ärzte geben laut Recherchen der Wochenzeitung „Die Zeit“ Daten ihrer Patienten an Marktforschungsunternehmen weiter. Die Marktforschungsunternehmen verkaufen die Daten ihrerseits unter anderem an die Pharmaindustrie, heißt es in dem Bericht der Wochenzeitung. Es handelt sich um Daten über Diagnosen, Behandlungen und Verschreibungen.

Die Patienten wissen von all dem nichts. Bisher war lediglich bekannt geworden, dass Apothekenrechenzentren im großen Stil Rezeptdaten verkaufen. Jetzt wird klar: Auch Ärzte sind in das Geschäft verwickelt. Sie bekommen dafür entweder ein paar Hundert Euro im Jahr – oder werden lediglich mit Marktanalysen entlohnt.

„Es darf nicht sein, dass Ärzte für ein paar Hundert Euro ihr Berufsethos verkloppen“, sagte der Jurist Thomas Giesen, der sich seit Jahrzehnten mit Persönlichkeitsrechtsfragen in der Medizin befasst. Der Kritiker sieht in dem Handel mit Patientendaten einen Angriff auf die ärztliche Schweigepflicht.

Branchenexperten schätzen den Umsatz der Marktforscher mit Patientendaten in Deutschland auf jährlich 30 Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-auch-aerzte-handeln-mit-patientendaten-67143.html

Weitere Nachrichten

Landwirtschaft Agrar

© Hinrich / CC BY-SA 2.0 DE

Bauernpräsident AfD ohne großen Zuspruch unter Landwirten

Bauernpräsident Joachim Rukwied glaubt nicht, dass die AfD bei der anstehenden Bundestagswahl großen Zuspruch unter Landwirten erhalten wird. ...

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Weitere Schlagzeilen