Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bericht: Angela Merkel will Atomlaufzeitverlängerung aussetzen

© dts Nachrichtenagentur

14.03.2011

Bericht: Angela Merkel will Atomlaufzeitverlängerung aussetzen

Berlin – Nach der Atomkatastrophe in Japan will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) offenbar die Verlängerung der Laufzeiten für die Atomkraftwerke aussetzen. Das berichtet „Focus“-Online unter Berufung auf Regierungskreise in Berlin.

Die Entscheidung solle demnach am Montagnachmittag bekannt gegeben werden. Merkel habe diesen Schritt am Sonntagabend im kleinen Kreis vorbereitet und am Montag mit dem CDU-Präsidium abgestimmt. Während der Aussetzung solle die Sicherheitslage in den deutschen AKWs mit Blick auf die Erkenntnisse aus Japan überprüft werden. Zuvor hatte bereits Vizekanzler Guido Westerwelle (FDP) ein Moratorium für die Laufzeitverlängerung ins Gespräch gebracht. Gegen 16 Uhr ist eine Pressekonferenz angesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-angela-merkel-will-atomlaufzeitverlaengerung-aussetzen-20505.html

Weitere Nachrichten

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

Großbritannien May lässt sich über Situation an London Bridge informieren

Großbritanniens Premierministerin Theresa May lässt sich über die Situation an der London Bridge informieren. "The Prime Minister is in contact with ...

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

Strategie-Papier Union will Politikunterricht an Grundschulen

Die Union will die politische Bildung in Deutschland stärken. Das geht aus einem Strategie-Papier der CDU-Bildungspolitiker Steffen Bilger und Sven ...

Bundeswehr-Soldat

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit für Abzug der Bundeswehr aus der Türkei

64 Prozent der Deutschen finden, dass die in der Türkei stationierten Bundeswehrsoldaten sofort abgezogen werden sollten. 25 Prozent sind gegen eine solche ...

Weitere Schlagzeilen