Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

16.06.2011

Tod von Osama bin Laden Aiman al-Sawahiri wird neuer Al-Kaida-Chef

59-Jährige galt seit dem Tod Bin Ladens als neue Nummer eins.

Abbottabad – Der Ägypter Aiman al-Sawahiri wird offenbar der Nachfolger von Osama Bin Laden an der Spitze des Terrornetzwerks Al Kaida. Das berichtet der arabische Fernsehsender Al Arabiya unter Berufung auf eine Botschaft, die auf einer islamistischen Webseite veröffentlicht worden sei.

Der 59-Jährige galt seit dem Tod Bin Ladens, des bisherigen Anführers und Gründers der Al-Kaida, als neue Nummer eins in dessen Hierarchie. Gemeinsam mit bin Laden gilt Sawahiri als Drahtzieher der Anschläge vom 11. September 2001. Bin Laden war am 2. Mai von US-Spezialeinheiten in der pakistanischen Stadt Abbottabad getötet worden.

Sawahiris gegenwärtiger Aufenthaltsort ist unbekannt, die USA bieten für seine Ergreifung 25 Millionen US-Dollar. Der Ägypter hatte erst kürzlich in einer Videobotschaft Bin Laden gelobt und den USA mit weiteren Terroranschlägen gedroht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-aiman-al-sawahiri-wird-neuer-al-kaida-chef-21757.html

Weitere Nachrichten

Wilde Müllkippe

© Dezidor / CC BY 3.0

Bericht Immer mehr Umweltdelikte in Deutschland

Die Staatsanwaltschaften in Deutschland ermitteln immer häufiger wegen Umweltdelikten wie illegale Müllentsorgung oder Verschmutzung von Gewässern, Luft ...

Kita

© über dts Nachrichtenagentur

DStGB Kommunen gegen Abschaffung von Kita-Gebühren

Der Städte- und Gemeindebund stellt sich gegen die von der SPD geforderte generelle Abschaffung von Kita-Gebühren. "Da Eltern mit geringem Einkommen ...

Türkische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Türkei Schriftsteller Orhan Pamuk wirft dem Staat Willkür vor

Der türkische Schriftsteller und Nobelpreisträger Orhan Pamuk wirft dem türkischen Staat Willkür im Umgang mit seinen Bürgern vor. Er bezieht sich auf die ...

Weitere Schlagzeilen