Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alternative für Deutschland AfD

© über dts Nachrichtenagentur

21.03.2015

Bericht AfD verzeichnet Einnahmen von über 7,7 Millionen Euro

Überschuss von mehr als 2,3 Millionen Euro.

Berlin – Die AfD hat im ersten Jahr ihres Bestehens mehr als 7,7 Millionen Euro eingenommen. Das geht dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zufolge aus dem ersten AfD-Rechenschaftsbericht hervor, der in den kommenden Tagen veröffentlicht werden soll.

Im Jahr 2013 waren die größten Einnahmeposten demnach Spenden in Höhe von 4,3 Millionen Euro. Dem Rechenschaftsbericht zufolge nahm die AfD außerdem „nicht zweifelsfrei zuzuordnende Zuwendungen“ in Höhe von rund 492.000 Euro ein, schreibt der „Spiegel“ weiter.

Derart ausgestattet habe die Partei im Jahr 2013 gut 3,8 Millionen Euro in ihre Wahlkämpfe investieren und rund 200.000 Euro für ihr Personal ausgeben können. Am Ende sei der AfD ein satter Überschuss geblieben, mehr als 2,3 Millionen Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-afd-verzeichnet-einnahmen-von-ueber-77-millionen-euro-80758.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen