Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Alice Weidel mit Alexander Gauland

© über dts Nachrichtenagentur

04.10.2017

Bericht AfD-Bundesvorstand verordnet „Professionalisierung“ im Ton

Auch Fraktionschef Alexander Gauland hat unterschrieben.

Berlin – Der AfD-Bundesvorstand fürchtet offenbar weitere Entgleisungen aus den eigenen Reihen und hat die Mitglieder einem Medienbericht zufolge zu „Professionalisierung“ aufgerufen.

„Im berechtigten Ärger über die von den Altparteien zu verantwortenden katastrophalen Verhältnisse entschlüpfte (…) in den vergangenen Wochen manchem das eine oder andere unüberlegte Wort, welches dann von vielen Medien aufgegriffen wurde“, heißt es in einer Mail des Bundesvorstands, über welche die „Zeit“ berichtet. Auch Fraktionschef Alexander Gauland hat die Mail demnach unterschrieben.

„Hier“, so heißt es in der Mail weiter, „werden wir uns weiter professionalisieren, uns gleichzeitig aber nicht den Schneid abkaufen lassen, deutliche Worte für das Versagen des bisherigen politischen Establishments zu finden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-afd-bundesvorstand-verordnet-professionalisierung-im-ton-102498.html

Weitere Nachrichten

Sven Lehmann

© über dts Nachrichtenagentur

NRW-Grüne Lehmann will sich auf Bundespolitik konzentrieren

Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen Grünen, Sven Lehmann, hat seinen Rückzug von der Spitze des Landesverbands angekündigt. "Nach zwölf ...

Alternative für Deutschland AfD

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Weiterer Abgeordneter verlässt AfD-Bundestagsfraktion

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Mario Mieruch verlässt seine Fraktion mit sofortiger Wirkung. Das berichtet "Bild" in seiner Donnerstagsausgabe. Mieruch, der ...

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

Grüne Özdemir sieht Chancen für Einwanderungsgesetz

Grünen-Chef Cem Özdemir sieht Chancen dafür, ein Einwanderungsgesetz in möglichen Koalitionsverhandlungen durchsetzen zu können. Neben den Grünen seien ...

Weitere Schlagzeilen