newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Stuttgart 21 Bericht: Abholzaktion bei „Stuttgart 21“ war illegal

Stuttgart – Das Abholzen der ersten Bäume im Stuttgarter Schlossgarten war möglicherweise illegal. Wie das Online-Magazin stern.de berichtet, hatte das Eisenbahnbundesamt (EBA) das Stuttgarter Regierungspräsidium aufgefordert, die geplante Abholzung vorerst zu stoppen. „Im Zusammenhang mit den bevorstehenden Baumfällaktionen im Schlosspark“, heißt es in einem Schreiben des Bundesamtes, „weise ich darauf hin, dass Sie mit den Baumfällarbeiten nicht beginnen dürfen.“ Das Schreiben lag den Behörden noch vor Beginn der Aktion in der Nacht zu Freitag vor.

Bis zum kommenden Freitag gibt das Amt der DB Projektbau der Deutschen Bahn Zeit, darzulegen, wie sie die Probleme lösen will. Grund für die Aufforderung: Durch das Abholzen ist eine seltene Insektenart gefährdet, der Juchtenkäfer. Daher wollte das EBA noch am Donnerstag von der Bahn überzeugend dargelegt bekommen, wie die Fällarbeiten ohne Gefährdung des Artenschutzes möglich sein sollten. Im Klartext: Wie der Juchtenkäfer und seinen Larven geschützt werden können.

Auch das Innenministerium Baden-Württembergs war vor dem Start der Abholzung informiert von dem Schreiben, berichtet stern.de Umweltschützer sind entsprechend erbost. Für Berthold Frieß, Landesgeschäftsführer der Umweltorganisation BUND in Baden-Württemberg, steht fest: „Die Fällungen waren illegal.“

02.10.2010 © dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

Weitere Meldungen

Umfrage 24% vor möglicher Corona-Infektion besorgt

Laut einer aktuellen forsa-Umfrage im Auftrag von RTL und ntv, macht sich jeder vierte befragte Bundesbürger (24%) vor dem Hintergrund der zuletzt steigenden Corona-Infektionszahlen und der Berichte über Infektionen von vollständig geimpften Personen aktuell mehr ...

Umfrage Jeder dritte Arzt für Impfpflicht

Die Impfzentren arbeiten an manchen Tagen nur noch im Leerlauf und die Länder wollen ungenutzten Dosen an den Bund zurückgeben: Die Impfkampagne in Deutschland stockt - viele andere EU-Länder haben uns längst überholt. Sollte die Bundesregierung zu drastischeren ...

Eko Fresh „Ich kenne die Türkei auch nur aus dem Urlaub“

Berlin und Brandenburg Zahl der Hitzetoten steigt kontinuierlich

THW-Präsident Dimension an der Ahr nicht vorhersehbar

Corona-Krise Polizeigewerkschaft und Kommunen beklagen „Regelungswut“

Mazyek Rassismus ist Reaktion auf positive Entwicklung in Deutschland

Bedford-Strohm „Jeder Kirchenaustritt bekümmert mich“

Jodie Foster Schauspielkunst ist „ein unfassbar einsamer Job“

Ärzte ohne Grenzen Bundesregierung soll Impfpatente freigeben

Umweltverband Rechtssicherer Baustopp für Autobahnen und Fernstraßen

Zehn Jahre Unabhängigkeit Südsudan Kein Frieden und die Krise der Flüchtlingskinder

Statistisches Bundesamt Mobilität tagsüber wieder auf Vorkrisenniveau

Todesursachenstatistik 2020 Erste vorläufige Ergebnisse mit Daten zu COVID-19 und Suiziden

Schwan Respektlosigkeit in vielen Ehen

Rechtsextreme Polizei-Chats Staatsanwälte beantragen sechs Strafbefehle gegen Mitglieder

Debatte um Görlitzer Park Monika Herrmann für härteres Vorgehen in der Rigaer Straße

Missbrauch Berliner Erzbischof Heiner Koch denkt über Rücktritt nach

Meidinger Halte nichts von Abkehr von Inzidenzen

Coronavirus Kassenärztechef fordert höheres Impftempo gegen Delta-Variante

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »