Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bürgerkrieg in Aleppo

© über dts Nachrichtenagentur

27.07.2013

Bericht 70 deutsche Islam-Kämpfer nach Syrien ausgereist

Rückkehrer könnten zu einem „erhöhten Sicherheitsrisiko“ werden.

Berlin – Die Bundesregierung ist besorgt über die zunehmende Beteiligung deutscher und europäischer Islamisten am syrischen Bürgerkrieg.

Wie die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ berichtet, haben nach neuesten Regierungsangaben für den Bundestag die Sicherheitsbehörden Hinweise, dass mehr als 70 Islamisten aus Deutschland in Richtung Syrien ausgereist sind, um dort an Kampfhandlungen teilzunehmen oder den Widerstand gegen das Assad-Regime zu unterstützen. Die Gesamtzahl der Islamisten, die aus Europa am Konflikt in Syrien beteiligt seien, schätzt die Regierung auf „mehrere hundert Personen“.

Die Regierung warnt in der Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion, die Islamisten und Dschihadisten drohten nach ihrer Rückkehr zu einem „erhöhten Sicherheitsrisiko“ zu werden. Erfahrungen zeigten, dass sich ein Teil dieser Personen durch den Aufenthalt in Terrorcamps oder die Teilnahme an Kämpfen weiter radikalisiere und nach ihrer Rückkehr Anschlagpläne auch in Deutschland verfolge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-70-deutsche-islam-kaempfer-nach-syrien-ausgereist-64214.html

Weitere Nachrichten

Senioren und Jugendliche

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahlkampf SPD kritisiert Verzicht der Union auf eigenes Rentenkonzept

Die SPD kritisiert heftig, dass die Union im Bundestagswahlkampf kein eigenes Rentenkonzept vorlegen will. SPD-Generalsekretär Hubertus Heil sagte der ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Senatsanhörung Ex-FBI-Chef Comey greift Trump in scharf

Der ehemalige FBI-Direktor James Comey hat US-Präsident Donald Trump in einer Anhörung vor dem Senat am Donnerstag scharf angegriffen. Die Gründe, die die ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Unabhängigkeitsreferendum Gabriel warnt Kurden im Nordirak vor einseitigen Schritten

Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich besorgt über Ankündigung der Regierung der Autonomen Region Kurdistan im Irak, am 25. September ein ...

Weitere Schlagzeilen