Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Rechtsextreme

© über dts Nachrichtenagentur

12.02.2015

Bericht 2014 über 10.000 rechtsradikale Straftaten in Deutschland

Bei den Angriffen wurden 431 Menschen verletzt.

Berlin – Auch im vergangenen Jahr haben Neonazis und andere Rechte laut eines Berichts „Tagesspiegels“ (Freitagausgabe) wieder deutlich mehr als 10.000 Straftaten verübt. Die Polizei zählte nach bisher vorliegenden Erkenntnissen bundesweit 10.541 Delikte, darunter 496 Gewalttaten. Bei den Angriffen wurden 431 Menschen verletzt, schreibt die Zeitung.

Die Zahlen ergeben sich demnach aus den Antworten des Bundesinnenministeriums auf monatliche Anfragen von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) und ihrer Fraktion. Die Angaben zum Dezember seien jetzt eingegangen, damit sei eine Jahresbilanz möglich. Die Summe der rechten Delikte werde allerdings noch steigen, da die Polizeien der Länder erfahrungsgemäß viele Taten nachmelden.

Die meisten Gewalttaten hatten dem Bericht zufolge einen rassistischen Hintergrund. Laut Ministerium registrierte die Polizei von Januar bis Dezember 316 Attacken „mit fremdenfeindlichem Hintergrund“. Die Gewalttäter verletzten 272 Migranten sowie Personen, die sie für Ausländer hielten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-2014-ueber-10-000-rechtsradikale-straftaten-in-deutschland-78342.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Weitere Schlagzeilen