Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Costa Concordia

© über dts Nachrichtenagentur

06.07.2014

Costa Concordia Bergung soll rund 1,5 Milliarden Euro kosten

Schwere Vorwürfe gegen den ehemaligen Kapitän der „Costa Concordia“.

Berlin – Die Bergung des havarierten Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ soll mindestens 1,5 Milliarden Euro kosten. In der Summe enthalten sind auch Entschädigungszahlungen, sagte Michael Thamm, Vorstandsvorsitzender der Reederei Costa Crociere in einem Interview mit der Zeitung „Bild am Sonntag“.

Das Unglück vor über zwei Jahren hätte fast zum Ende des Kreuzfahrtunternehmens mit Hauptsitz in Genua geführt: „Wirtschaftlich stehen wir heute wieder da, wo wir vor dem Unfall waren. Aber zwischendurch stand die Existenz dieser Reederei auf dem Spiel. Wir sind erstmals in der Geschichte des Unternehmens in die roten Zahlen gerutscht, haben Hunderte Millionen Euro verloren. Diese Verluste sind in der genannten Schadenssumme von 1,5 Milliarden Euro nicht enthalten. Dazu zählt auch die Tatsache, dass die „Costa Concordia“ noch 25 Jahre für uns gefahren und erhebliche Gewinne gemacht hätte“, so Thamm.

Schwere Vorwürfe machte der Vorstandsvorsitzende dem ehemaligen Kapitän der „Costa Concordia“, Francesco Schettino. „Er hat in einer verantwortungslosen Weise und unter Missachtung aller Vorschriften die „Costa Concordia“ zerstört.“

Nach Thamms Überzeugung „wird er das bekommen, was er verdient: Eine hohe Haftstrafe. Sein Kapitänspatent ist schon jetzt eingezogen. Und wir haben das Arbeitsverhältnis mit ihm beendet. Schettino klagt derzeit vor dem Arbeitsgericht auf Wiedereinstellung durch Costa Crociere. Denn er hält sich für unschuldig und für einen guten Kapitän. Das ist lächerlich und wird scheitern.“

Nach Abschluss des strafrechtlichen Verfahrens will die Reederei gegen Schettino Schadenersatz geltend machen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bergung-der-costa-concordia-soll-rund-15-milliarden-euro-kosten-71827.html

Weitere Nachrichten

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Weitere Schlagzeilen