Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zapfsäule an einer Aral-Tankstelle

© dts Nachrichtenagentur

24.10.2012

ADAC Benzinpreis weiter gesunken – Diesel teurer

Preisunterschied macht derzeit gerade einmal sieben Cent aus.

München – Der Benzinpreis in Deutschland ist weiter gefallen. Wie der ADAC mitteilte, sank der Preis für einen Liter Super E10 gegenüber der Vorwoche um 3,1 Cent und liegt derzeit im Schnitt bei 1,565 Euro. Diesel verteuerte sich hingegen sogar um 1,3 Cent auf durchschnittlich 1,495 Euro.

Der Preisunterschied zwischen beiden Sorten macht derzeit gerade einmal sieben Cent aus. Dagegen beträgt die Differenz bei der Kraftstoffbesteuerung zwischen Benzin und Diesel 22 Cent.

Der Preis für ein Barrel Rohöl der Sorte Brent war binnen Wochenfrist um acht Dollar abgestürzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/benzinpreis-weiter-gesunken-diesel-teurer-56895.html

Weitere Nachrichten

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Weitere Schlagzeilen