Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.04.2010

Belgischer Bischof tritt wegen Kindesmissbrauchs zurück

Brüssel – In Belgien hat der Bischof von Brügge, Roger Vangheluwe, seinen Rücktritt eingereicht. Vangheluwe hatte in seiner Zeit als Pfarrer und offenbar auch noch als Bischof mehrmals einen Jungen sexuell missbraucht. Der 73-Jährige gestand die Taten ein und entschuldigte sich bei „dem Opfer, seiner Familie, der Katholischen Kirche und der Gesellschaft im Ganzen“.

Die Fälle sollen über 20 Jahre her sein. Unklar ist, wie alt das Opfer zum Tatzeitpunkt war und wie lange die Missbrauchsfälle wiederholt wurden. Ins Rollen kam der Fall, nachdem sich eine dem Opfer nahestehende Person kürzlich gemeldet hatte. Der Papst soll den Rücktritt bereits angenommen haben. Der Fall Vangheluwe ist der erste dieser Art in Belgien. Allerdings ermittelt eine kirchliche Kommission bereits in 20 anderen Fällen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/belgischer-bischof-tritt-wegen-kindesmissbrauchs-zurueck-10013.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen