Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

23.04.2010

Belgischer Bischof tritt wegen Kindesmissbrauchs zurück

Brüssel – In Belgien hat der Bischof von Brügge, Roger Vangheluwe, seinen Rücktritt eingereicht. Vangheluwe hatte in seiner Zeit als Pfarrer und offenbar auch noch als Bischof mehrmals einen Jungen sexuell missbraucht. Der 73-Jährige gestand die Taten ein und entschuldigte sich bei „dem Opfer, seiner Familie, der Katholischen Kirche und der Gesellschaft im Ganzen“.

Die Fälle sollen über 20 Jahre her sein. Unklar ist, wie alt das Opfer zum Tatzeitpunkt war und wie lange die Missbrauchsfälle wiederholt wurden. Ins Rollen kam der Fall, nachdem sich eine dem Opfer nahestehende Person kürzlich gemeldet hatte. Der Papst soll den Rücktritt bereits angenommen haben. Der Fall Vangheluwe ist der erste dieser Art in Belgien. Allerdings ermittelt eine kirchliche Kommission bereits in 20 anderen Fällen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/belgischer-bischof-tritt-wegen-kindesmissbrauchs-zurueck-10013.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

Unionsfraktionsvize Fuchs Kanzlerin Merkel sollte 2017 erneut antreten

Unions-Fraktionsvize Michael Fuchs wünscht sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei der Bundestagswahl 2017 erneut antritt. "Wir haben zwölf gute Jahre ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Flüchtlings Erstaufnahmelager Jenfelder Moorpark

© An-d / CC BY-SA 3.0

Bericht BAMF rechnet mit hunderten Flüchtlingen aus Calais

Aus dem Flüchtlingslager von Calais, das französische Sicherheitsbehörden derzeit räumen, könnten auch viele Asylsuchende nach Deutschland kommen. Das ...

Weitere Schlagzeilen