Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Beim Betreuungsgeld wird „null verändert

© dapd

05.05.2012

Horst Seehofer Beim Betreuungsgeld wird „null verändert“

CSU-Chef bleibt kompromisslos.

Augsburg – CSU-Chef Horst Seehofer gibt sich beim Koalitionsstreit über das Betreuungsgeld kompromisslos. „Da wird null verändert“, sagte Seehofer der „Augsburger Allgemeinen“ (Samstagausgabe). „Und null heißt null Komma null“, fügte der bayerische Ministerpräsident hinzu. Das Betreuungsgeld sei fest vereinbart, und es gebe klare Koalitions- und Parteitagsbeschlüsse. Alles andere ergebe für Seehofer ein „dickes Problem für die Politik“ und eine „ernste Belastung für die Koalition“, warnte er.

Seehofer verwies darauf, dass Bayern die höchste Frauenerwerbstätigenquote in den westlichen Bundesländern habe. „Wir stufen keine Mutter als Rabenmutter ein, wenn sie berufstätig ist“, sagte der CSU-Chef. „Es ist aber auch eine Mutter nicht rückständig, wenn sie ihre Berufstätigkeit für zwei Jahre unterbricht, um ihr Kind zu Hause zu erziehen.“ Der Staat müsse für alle Erziehungsmodelle Unterstützung gewähren.

Unionsfraktionschef Volker Kauder ging in der Zeitung von einer Lösung in dem Streit noch vor der Sommerpause aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/beim-betreuungsgeld-wird-null-veraendert-53924.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen